Ich war heute auf Pro 7

Und habe es nicht bemerkt/gewusst. Das ist entschuldbar, da „mein Auftritt“ ab 14°° Uhr in der Sendung „We are a family“ erfolgte. Nicht unbedingt die Zeit, wo ich sonst üblicherweise fernsehe.

Die Doku-Soap trug den schönen Titel „Unsere Drillinge sind tot – jetzt wollen wir ein Kind“. Man fragt sich wirklich manchmal, wer für solche Titel zuständig ist. Tatsache ist jedoch, dass er die erzählte Geschichte wiedergibt, denn es handelte sich dabei um ein Paar, welches in einer anderen Klinik durch eine künstliche Befruchtung zu einer Drillings-Schwangerschaft kam, die (wie oft bei solchen hochgradigen Mehrlingsschwangerschaften) zu Komplikationen und schließlich zu einer Fehlgeburt führte.

Um einen völlig neuen Anfang zu haben, stellten sich die beiden in unserer Klinik vor und wurden gleich im ersten Zyklus schwanger, diesmal mit einem Happy End. An die Dreharbeiten erinnere ich mich mit Grausen, denn es zog sich unheimlich hin, da die Redakteurin an vielen Szenen immer mal wieder etwas auzusetzen hatte, weshalb sie wiederholt wurden.

Natürlich würde ich das Endprodukt auch gerne mal sehen, habe jedoch nirgendwo einen Clip oder ein Video der Sendung gefunden. Wenn also jemand etwas findet, dann bitte den Link in den Kommentaren posten, danke.

6 Antworten auf „Ich war heute auf Pro 7“

  1. hallo doc, ja ich bin fast vom stuhl gekippt, wollt grad umschalten.
    da lächelte ein doc breitbach mir aus dem tv-gerät entgegen.
    mist, hab es heut morgen gelöscht, sonst hätt ich ihnen eine dvd geschickt.
    ich fand den beitrag ganz ok, obwohl es schon mehr darauf ausgerichtet war , das leid zu dokumentieren.

  2. Hallo Dr. Breitbach.

    Ja, die Sendung war viel auf die Drillinge getrimmt. Wir hoffen, dass wir eine DVD bekommen und werden Ihnen dann auch eine Kopie zukommen lassen.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.