Verwahrloste Blogs

Nein, nicht dieses Blog. Hier wird nur selten geschrieben, deswegen ist es aber noch lange nicht verwahrlost. Heute habe ich in meinem Feedreader 5 neue Artikel zum Thema Gesundheit gesehen. Und zwar von einem Medizin-Blog namens „mednews.blogg.de“. Nichts besonderes, da werden lediglich bekannte Pressemeldungen eingestellt.

Interessant fand ich aber diesen und ähnliche Beiträge auf diesem Blog. Wie kann man sich sein Blog nur so vollspammen lassen?

Selbst, wenn man die Beiträge nur über ein externes Tool einstellt sollte man doch mitbekommen, dass sich tausende von Spamkommentaren auf den Seiten tummeln.

Die einzige Erklärung, die ich dafür habe ist, dass es dem Besitzer des Blogs völlig egal ist und das Blog nur angelegt wurde, um ein paar Links zu setzen. Ich möchte nicht wissen, wieviele dieser völlig unnützen Seiten es im Internet gibt.

Aus meiner Sicht immer noch das beste Tool, um auf WordPressbasis erstellte Blogs vor Spam zu bewahren ist „Spam Karma„, eine sehr gut konfigurierbares Tool, dessen Weiterentwicklung leider eingestellt wurde. Ähnlich zuverlässig funktioniert eigentlich nur noch Askimet, dessen Nachteil jedoch ist, dass es extern gehostet wird und nicht wirklich konfigurierbar ist. Solange SK noch funktioniert, werde ich ihm die Treue halten. Damit dieses Blog sauber bleibt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.